Wie Fremdgehen?

Die Beziehung ist eingerostet, im Bett läuft nur noch die schnöde Routine oder im schlimmsten Falle gar nichts mehr. Da kommt sie schnell, die Lust auf Neues. Auf Abenteuer in fremden Betten. Einfach mal ausleben, der Geilheit freien Lauf lassen und das mit jemanden, der genauso auf eine heiße Nacht aus ist, wie man selbst.

Keimen diese Gedanken erst einmal, werden sie schnell zur Sehnsucht und man fragt sich nur noch eins: Wie kann ich es anstellen? Welcher Weg führt diskret, schnell und immer wenn man will ins geile Vergnügen?

Die Antwort darauf ist ganz einfach: Internet!
Gab es früher nur den Seitensprung auf gut Glück und oftmals entsprechend mit dem Risiko verbunden, erwischt zu werden, macht es die Moderne heute spielend leicht seine Wünsche und Fantasien außerhalb des heimischen Bettes auszuleben.

Und dabei hat sowohl Mann als auch Frau genügend Auswahl geeignete Partner zu finden, die ganz einfach prickelnde Leidenschaften suchen ohne Verpflichtungen.

Welche Möglichkeiten bietet das Internet?

Um jemanden zum Ficken zu finden, bietet das World Wide Web Anlaufstellen en Masse – und das ohne großartig eine Suchmaschine bemühen zu müssen. Unter den passenden Schlagwörtern eröffnen sich die Tore der Erotikwelt wie von selbst und lassen je nach Lust und Laune genügend Spielraum für alle.

Dabei unterscheiden sich die Seiten schlussendlich nur anhand ihrer Benennung, die mal mehr und mal weniger eindeutig auf den Zweck verweist. 

Ganz vorn dabei sind Single- bzw. Flirtbörsen. Hier tummelt sich alles. Wer glaubt, dass man hier nur nach dem Partner fürs Leben und nach großer Liebe sucht, irrt bei weitem. 
Denn in den Börsen will Mann und Frau vor allem eins: geile Abenteuer, schnell verfügbare Erotik und reale Menschen, mit denen man heiße Nächte erleben kann. Dabei dürfte es sich bei den wenigsten Usern um echte Singles handeln. Hausfrauen auf heißen Abwegen, gelangweilte Ehemänner, die mal wieder zeigen wollen, wo der Hammer hängt und Menschen, die einfach Lust und Spaß am unverbindlichen Sex haben, sind in der Mehrzahl.
Sich in diese illustre Gemeinde einzureihen und im Getümmel der hitzigen Kurzbekanntschaften mitzumischen ist denkbar einfach.

Die Anmeldung ist zumeist kostenlos. Ausschlaggebend ist dann ein Profil, welches einfach anspricht. Das bedeutet: Ein unverfälschtes Profilbild, ein paar wenige Angaben zur Person, je nach Flirtbörse vielleicht noch ein gezielt gewählter Spruch. Kurz, knapp, auf den Punkt. Es zählt der erste Eindruck. Ein Klick entscheidet hier mittels Sekunden, wen man anschreiben will und wen nicht. 

Die Kontaktaufnahme ist je nach Portal oder Seite gratis oder mit Kosten verbunden. Singlebörsen besitzen dabei ein ganz eigenes Messengersystem, welches Facebook, Whatsapp und Co. gleicht. So ist es einfach und unkompliziert möglich, sofort loszulegen. 

Suche auf Flirtbörsen – Was ist effektiv?

Oberstes Gebot ist: Kein Fake. Wer im Internet nach heißem Sex und realen Treffen sucht, will vieles, aber bitte keine Mogelpackung. Daher sollte von geschönten, überarbeiteten Bildern, überspitzen Allüren und ähnlichem abgesehen werden.

Es gilt ganz simpel: Man klickt, was man will – und dann mit echtem Interesse an einem geilen Stell-Dich-Ein.

Wenn Du selbst auf die Suche gehst, hast Du vorab einen bestimmten Frauentyp im Kopf. Natürlich will jeder, die für ihn passende Sexbombe, allerdings sollte man in Flirtbörsen auch einfach mal über den eigenen Tellerrand blicken. Natürlich gilt weiterhin: angeschrieben wird, was gefällt. Aber von einem Traumbild abzuweichen steigert die Chancen durch die sich vergrößernde Auswahl enorm.

Beim Klicken durch die Welt der heißen Frauen, kannst Du natürlich zu Anfang erst einmal checken, wer und was sich so auf der Börse herumtreibt. Geht es ans Suchen für eine potenzielle Kandidatin für ein reales Date für ein paar vergnügliche Stunden, helfen dann Filter weiter. Hier kannst Du Orte, Altersstufen und ähnliches auswählen, die die angezeigten Profile nach Deinen Wünschen entsprechend anzeigen.

So kannst Du ganz bequem und schnell neue Frauen kennenlernen, die – wenn Du willst – gleich ganz in der Nähe darauf warten, sich mit Dir ins feucht heiße Vergnügen zu stürzen.
Das allerbeste: Die meisten Flirtbörsen sind nicht nur via PC verfügbar. So kannst Du auch ganz schnell und gezielt unterwegs checken, wer sich in der Nähe befindet und wie Du, nach einem scharfen Date ohne Verpflichtungen sucht.

Dabei bieten Apps für Handy und Tablet oftmals eine Match-Funktion, die die Suche nach geilen Frauen noch etwas aufregender macht. Denn hier kann, wie von Tinder bekannt, einfach gewischt. Gefällt oder nicht – Top oder Flop. Entsteht ein Match, ist schon mal sicher: Du gefällst Ihr genauso gut wie sie Dir – eine ideale Voraussetzung, wenn es darum gehen soll, heiße Bekanntschaften für prickelnde Erlebnisse zu finden.

Welche Möglichkeiten bietet das Internet noch?

Neben Flirtbörsen – die wohl, durch die meist geringen Kosten und den Spaßfaktor – auf Platz eins stehen, wenn es um geile, Fickdates geht, bieten sich auch explizite Seiten an. Hier verraten bereits die Namen und Seiteninfos, um was es geht. Seitensprung, unverbindliches Abenteuer, diskrete Erotik außerhalb des heimischen Bettes – dies sind die Schlagworte.
Und genau das bekommt man auch. Hier sucht niemand nach etwas anderem als Sex. Der Vorteil: Man kann sich sicher sein, dass beide tatsächlich nur das eine wollen. Hier ist man richtig, wenn man auf Singles, die vielleicht doch Liebe statt Erotik suchen, verzichten will und ganz einfach, schnell und geil zur Sache kommen will. Dabei ist das Verhältnis von willigen Damen und heißen Typen ausgeglichen. 

Hier ist man der Bettroutine einfach überdrüssig, will Neues erleben, geile Spiele spielen und seine intimen Sehnsüchte und Neigungen ausleben. Und das mit scharfen Frauen, die genau das auch wollen und allzeit bereit sind, zu verführen und sich verführen zu lassen.
Und das ohne amoröse Hintergedanken. Denn hier treffen Menschen aufeinander, die bereits Partner haben und einfach nur ihrer Lust und unerfüllten Wünschen mehr Raum geben wollen. Reine Lust und Begierde sind hier Prämisse.

So ist es unsagbar einfach jemanden für einen One-Night-Stand oder auch eine heiße, geheime Affäre zu finden. 

Die Handhabung ist einer Flirtbörse nicht unähnlich. Auch hier können Profile mittels Filter vorab auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet werden – oft mit dem Zusatz, dass persönliche sexuelle Vorlieben und Neigungen eine Rolle spielen. Kontaktaufnahme erfolgt ebenfalls über ein eigenes Nachrichtensystem. Diskret. Einfach. Fremdgehen.